Kontakt

Jugendhaus Ariba
Heinestraße 74
72762 Reutlingen

Tel.: 07121/204850
Mobil: 0162/2832535
(montags keine Kontaktzeit)
ariba.ringelbach[at]gmail.com

Wenn es Sommer wird...

Die Sommerferien stehen vor der Tür und du hast Angst vor Langeweile?

Nicht mit uns!

Mach mit bei unseren tollen Sommeraktionen.

Schritt für Schritt zur neuen Kletterwand

Am Freitag, 06.07. 18 war es nun endlich soweit die rundum erneuerte Kletterwand wurde wieder eröffnet. Mit einem schönen Festakt, inklusive musikalischer Begleitung durch drei junge Sängerinnen bedankte, sich das Jugendhausteam bei allen Sponsoren und Unterstützern für die gelungene Kooperation. Abschließend erprobten die jungen Kletterbegeisterten die Eignung der neuen Wand und ihre Kraft.

Wer in den letzten Wochen am Jugendhaus vorbei ging, der konnte immer wieder eine veränderte Ariba- Fassade bewundern. Die, in die Jahre gekommene, Kletterwand wurde grundsaniert. Vom Rohbau bis zur schönen Gestaltung ist seither viel passiert. Gemeinsam mit interessierten Jugendlichen wurde kräftig grundiert und gemalert. Als i-Tüpfelchen und letzten Schritt vor Anbringen der Griffe, verschönern nun noch wunderschöne Kunstwerke die Wand. Besprüht und bemalt lädt die fertige Kletterwand nun wieder zu großen Höhenflügen ein. 

Das Jugendhaus Ariba dankt...

...den Sponsoren, bestehend aus GWG, Spendenparlament und Sozialfonds Reutlingen.

...der Firma HMS-Walls, für die Sanierung der Kletterwand.

...Julius Zenker, für die Anleitung und Unterstützung beim Besprayen der Wand.

...Markus Duscher von der Mobilen Jugendarbeit Ringelbach, für das Anbringen und Ausdenken der Routen.

...Malermeister Gunther Hipp von der Malerwerkstatt E.Heilig, für die gute Beratung und Materialausstattung bezüglich Grundierung und geeigneter Farben.

...den Jugendlichen, die mit ihrer Kreativität und ihrer künstlerischen Fähigkeit die Kletterwand zu einer Bereicherung der Jugendhaus-Fassade machten.

tl_files/bilder/Jugendhaus-Ariba/Veranstaltungen/Klettern/Spender gesamt.jpg

Jugendhäuser rocken die High-Action-Games

Sie sägten, sie stemmten, sie rannten, sie warfen, sie kämpften.... und sie siegten.

Das Stiftungsteam der Jugendhäuser Ariba, Bastille, Hohbuch, Jugendcafé und Orschel-Hagen hat erfolgreich bei den diesjährigen Highland-Games teilgenommen und den 1. Platz gemacht. Herzlichen Glückwunsch!

Und auch sonst war die Stiftung Jugendwerk durch viele Aktionen aller Häuser gut vertreten und sorgte neben den großen Spielen für Stimmung im Stadtgarten.

Und weiter nach der Schule?

Gemeinsam mit der Eduard-Spranger-Schule führt das Jugendhaus Ariba auch in diesem Jahr das Bewerbungstraining für die achten Klassen durch. Ergänzt wurde das Leitungsteam durch die Mobile Jugendarbeit aus Ringelbach und Hohbuch.

In diesem außergewöhnlichen Kooperatinsprojekt werden Schüler und Schülerinnen zwischen 13 und 15 Jahren in einem dreitägigen Crashkurs, mit den Themenschwerpunkten: "eigene Fähigkeiten", "Einstellungstest" und "Vorstellungsgespräch", auf die Zeit nach ihrem Sekundarabschluss vorbereitet. Ein Planspiel rundet das Bewerbungstraining ab. In diesem gehen die Jugendlichen im Schnelldurchlauf durch ihr "zukünftiges Leben". Dabei üben Sie nicht nur die Begegnung mit realen Firmenchefs, sondern lernen auch Institiutionen kennen, die bei diversen Lebensherausforderungen helfen und unterstützen können, wie zum Beispiel die Agentur für Arbeit, das Berufsinformationszentrum, die Schuldnerberatung, die Suchtberatung, etc.

Wir danken allen "Firmenchefs", unseren Kooperationspartnern, sowie allen Helfern und Helferinnen und freuen uns auf weitere Zusammenarbeiten.